Zurück
IPPC-Standart ( „International Plant Protection Convention“) Wir führen Produkte auch im IPPC- Standart ISPM 15. Dieser wird für Produkte benötigt, welche ins Ausland geliefert werden: Z.B. Verpackungsmaterial wie Kisten, Paletten und Verkeilholz. Der Standart definiert die Behandlungs- und Überwachungsmassnahmen von Exportholz, um die Verbreitung von (schädlichen) Insekten zu verhindern, welche im Ankunftsland grossen Schaden an lebenden Pflanzen anrichten können. Zum erreichen des ISPM 15 Standarts wird das Holz: - entrindet - hitzebehandelt (HT) in unseren Trockenkammern   nach entsprechendem Zeit-Temperaturplan - gestempelt mit unserer Zulassungsnummer